Aktuelles

Saisonende

Wir verabschieden uns in die Winterpause und starten Mitte Februar/Anfang März - je nach Witterung – in das neue Gartenjahr. Versand ab Anfang März 2022. Sie erhalten von uns ab Mitte Februar eine Mail, in der wir den voraussichtlichen Versandtermin mitteilen.

Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie den Wildpflanzen einen Platz in Ihrem Garten geben und damit zum Erhalt der Natur beitragen.

Wir wünschen Ihnen - trotz aller Corona bedingten Widrigkeiten - von Herzen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben und ein gesundes und glückliches Jahr 2022.

Gesetzlicher Rahmen ab Juni 2020

Gesetzeslage zum Handel und Einsatz von Wildpflanzen

Das Saatgutverkehrsgesetz /SaatG und die Erhaltungsmischungsverordnung (ErMiV) regeln das In-Verkehr-Bringen von Saatgutmischungen. Enthalten die Mischungen Wildformen von Futtergräsern und -leguminosen greift die ErMiV. Diese erlaubt aussschließlich das In-Verkehr-Bringen von Arten aus dem Ursprungsgebiet (UG), in dem die Ansaat stattfinden soll. Allerdings dürfen - bei mangelnder Verfügbarkeit - bis 2024 die für die Mischung verwendeten Arten auch noch aus benachbarten UGs in Verkehr gebracht werden.

Die Verantwortung für das Ausbringen von Saatgut liegt beim Anwender. Enthält eine Mischung für die freie Landschaft Arten, die nicht aus dem Vorkommensgebiet stammen, ist dafür eine Ausnahmegenehmigung nach §40 BNatschG bei den zuständigen Naturschutzbehörden einzuholen.

19.02.2022

Obstgehölze richtig schneiden und pflegen

Obstgehölze

Vom Hochstamm bis zum Strauchobst - praktische Einweisung in Erziehungs- und Ertragsschnitt. Wann ist der richtige Zeitpunkt und wie werden welche Obstarten geschnitten. Tipps zur Gesunderhaltung des Obstes.

Datum:(Sa) 19.02.2022 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Ort:Gärtnerei Strickler, an der B271
(gegenüber Wormser Str. 78, außerhalb von 55232 Alzey)
Preis:45,00 € pro Person, inkl. Mittagsimbiss und Getränke, Anmeldung erforderlich
Dauer:10:00 - 15:00 Uhr
Anmeldung:bis 05.02.2022 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitzubringen:festes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe, Gartenschere
Kontakt:Wildpflanzen Gärtnerei Strickler GbR
Tel.:0 67 31 / 38 31
Mail:info@gaertnerei-strickler.de
Internet:www.gaertnerei-strickler.de
16.07.2022

Praxisseminar: Lebensräume für Tiere im Garten schaffen

Naturgartenpflege

Dazu gehören z.B. Insektenhotel, Nisthilfen für Vögel, Totholzhaufen, Trockenmauern, Vogeltränke oder Teich. Außerdem stellen wir uns die Frage, wie eine Hecke für Vögel, Insekten und Kleinsäuger aussehen sollte, damit diese auch als Lebensraum genutzt werden kann.

Leitung:Friedhelm Strickler, Gärtnermeister
Datum:(Sa) 16.07.2022 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Ort:Gärtnerei Strickler, an der B271 (gegenüber Wormser Str. 78, außerhalb von 55232 Alzey)
Preis:50,00 € pro Person, inkl. Mittagsimbiss und Getränke, Anmeldung erforderlich
Dauer:10:00 - 15:00 Uhr
Anmeldung:bis 15.06.2022 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitzubringen:festes Schuhwerk, gegebenenfalls Sonnenschutz
Kontakt:Wildpflanzen Gärtnerei Strickler GbR
Tel.:0 67 31 / 38 31
Mail:info@gaertnerei-strickler.de
Internet:www.gaertnerei-strickler.de
08.10.2022

Praxisseminar: Naturgartenpflege

Naturgartenpflege

Welche Stauden werden wie und wann geschnitten damit sie lange blühen? Pflege in Verbindung mit einem Spaziergang durch den Garten oder beim Ernten von Wildkräutern.

Datum:(Sa) 08.10.2022 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Ort:Kräuterhof Strickler, Lochgasse 1, 55232 Alzey-Heimersheim
Preis:50 € pro Person (inkl. Mittagsimbiss und Getränke)
Dauer:10:00 - 15:00 Uhr
Anmeldung:bis 08.09.2022 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitzubringen:festes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe, ggf. Regenschutz
Kontakt:Wildpflanzen Gärtnerei Strickler GbR
Tel.:0 67 31 / 38 31
Mail:info@gaertnerei-strickler.de
Internet:www.gaertnerei-strickler.de

Petition - Mehr Artenvielfalt im öffentlichen Grün

Wilde Blumen für lebendige Gärten

Bucheinband

Schön soll das Staudenbeet sein, pflegeleicht und eine ökologische Alternative zum konventionellen Garteneinerlei. Wie das geht, zeigt das Buch »Schön wild!« von Brigitte Kleinod und Friedhelm Strickler aus dem pala-verlag. Es enthält alles, was man wissen sollte, um gleich mit der Planung eines Wildstaudenbeetes loszulegen.

22 Bepflanzungsvorschläge, allesamt einfach nachzumachen und langjährig erprobt, haben die Biologin und der Gärtnermeister mit über 25 Jahren Naturgartenerfahrung für dieses Buch ausgewählt. Mit Pflanzenlisten, Pflanzplänen und Mengenangaben lassen sich diese Beetrezepte ganz leicht verwirklichen – und dabei mehr als 200 unterschiedliche heimische Pflanzenarten in den Garten holen.

Auch auf Pflegemaßnahmen gehen die Autoren ein und liefern fundiertes Hintergrundwissen zum Naturgarten – für den lebendigen Garten der Zukunft.

Flug gehörnter Mauerbienen

25.06.2016

Hier riecht es richtig gut! - Die Gärtnerei im Fernsehn...

Logo: Naturgarten
Logo: Bioland

DE-ÖKO-006

Logo: EU-Bio-Logo

DE-ÖKO-006

Zertifikate:
Gbr ABCERT | Bioland
GmbH ABCERT | Bioland

Logo: Bioland